Behavioral Finance: Psychologie der Börse


Präsentiert von taprofessional.de.

TA professional - Technische Analyse, Chartanalyse, Charttechnik, Charts
- Anzeige -

[ Behavioral Finance Einführung | Behavioral Finance Bücher | Behavioral Finance Links ]

Was ist Behavioral Finance
Definition / Erklärung / Einführung

[ Lutz Düvel, 17.08.02 ] Wie wird man an der Börse erfolgreich?
Die Entwicklung der Konjunktur, die Fundamentaldaten der Unternehmen, politische Tendenzen, die Technische Analyse der Charts - dies alles sind wichtige Informationen und Faktoren, die man kennen und verstehen muß. Doch das ist beileibe nicht alles. Schon Börsen-Altmeister Andre Kostolany sagte: "Börse ist Geld und Psychologie". Denn sobald sich ein Anleger auf das rutschige Börsenparkett wagt, wird er von zwei entscheidenden Emotionen beeinflusst: Angst und Gier verändern das Verhalten selbst der rationalsten Menschen.

Behavioral Finance - Joachim Goldberg / Rüdiger von Nitzsch - Buch - Anleger-Psyche, Markt-Psychologie - online bestellen Versand Behavioral Finance ist eine neue, noch sehr junge interdisziplinäre Wissenschaft, die genau dieses (Fehl)Verhalten der Marktteilnehmer untersucht, indem wirtschaftliche und psychologische Aspekte berücksichtigt werden. Langfristig erfolgreiche Anleger und Geldmanager wissen genau, daß die menschliche Psyche und nicht die gemeinhin bekannten und allgemein zugänglichen Analysemethoden das eigentliche Problem darstellen.

Wieso verkaufen die meisten Kleinanleger immer zu früh, kaufen zu spät oder gar am absoluten Höchststand? Warum ist es so schwer, eine Verlust-Position glatt zu stellen? Weshalb steigen Aktien, die fundamental offensichtlich völlig überbewertet sind, während günstig bewertete am Boden kleben? Ja, wieso verliert die große Mehrheit der Anleger langfristig?

Antworten liefert die Psychologie. Denn "Gewinnen beginnt innen", darauf weisen die Top-Trader der Welt immer wieder hin. Auch wenn Sie glauben, Sie seien der "knallharte" Floor Trader - Sie sind es nicht, das Börsen-Ideal gibt es nicht. Hoffnungen, Ängste, egoistisches "Streicheln", über Jahrtausende entwickeltes Sozialverhalten - dies alles beeinflußt jeden Menschen, besonders in Situationen, in denen das "Hab und Gut" jemandem anvertraut oder sogar auf's Spiel gesetzt wird.   Börsenpsychologie
in der Praxis

Nehmen Sie kurz anonym und unverbindlich teil an einer interessanten Sentiment-Umfrage.

Das Behavioral Finance Buch von Joachim Goldberg und Professor Rüdiger von Nitzsch beleuchtet die psychologischen Aspekte des Spekulierens von allen Seiten und gibt wertvolle Tips, wie man den zahlreichen "Psycho-Fallen" aus dem Weg gehen kann.

Aus dem Inhalt: Prognosen: Fundamentals, Technische Analyse und Behavioral Finance - Maximierung des Erwartungsnutzens - Heuristiken zur Komplexitätsreduzierung - Accounting - Kontrast - Dissonanz - selektive Wahrnehmung - Bezugspunkte und abnehmende Sensitivität - Priming - Sunk-cost Effekt - Wahrscheinlichkeiten - Sehnsucht nach Dissonanzfreiheit - Kontrollbedürfnis - Risikoscheu - Commitment - Anchoring - Drei Typen von Marktteilnehmern - Risk-Aversion - Sensitivität - Ambiguität - Wertvolle Tips für ein erfolgreiches Engagement

· Behavioral Finance-Buch bei amazon.de bestellen.


[ Behavioral Finance Einführung | Behavioral Finance Bücher | Behavioral Finance Links ]


behavioralfinance.de wird präsentiert von :
TA professional - Chartanalyse, Charttechnik, Technische Analyse
Kostenloser Börsenbrief. Aktien-Empfehlungen, Marktberichte, Chartanalyse

www.taprofessional.de

Gleich kostenlos abonnieren : leere eMail abschicken an subscribe@taprofessional.de


Impressum
Alle Angaben ohne Obligo.